Haarpflege mit der Joghurt-Kur

Joghurt ist einer dieser jahrhundertealten Beautytricks. Er spendet Haut und Haaren Feuchtigkeit und lässt sich ohne großen Aufwand anwenden. Eine Joghurtkur eignet sich besonders bei fettigen Haaren, sie wirkt aber auch trockener Kopfhaut entgegen. Sogar Schuppen lassen sich mit Joghurt bekämpfen.

Für eine Haarkur verteilst du 2-3 EL Naturjoghurt (3,5 % Fettanteil mit lebenden Kulturen) mit einem Pinsel auf den feuchten Haaren und lässt diesen 45 Minuten bis zu zwei Stunden einwirken. Anschließend wäschst und spülst du die Haare gut mit lauwarmem Wasser aus. Viele Anwender*innen geben auch noch 1 EL Jojoba-, Mandel- oder Olivenöl hinzu, manche probieren es zusätzlich mit 1 EL Honig, der die Haare aber auch austrocknen kann und einige schwören auf die Zugabe von 1 EL Aloe Vera-Gel. Probiere einfach aus, was für deine Haare am Besten funktioniert.

Jojobaöl für Haut und Haare in Bioqualität bei Amazon kaufen (Affiliate-Link)

Hast du trockene Kopfhaut, so trage den Joghurt auf dieser auf und lasse ihn 20 Minuten einwirken. Hier wirkt Joghurt wahre Wunder!

Das einzige Manko an der Joghurtkur ist der Geruch, der in den Haaren hängen bleiben kann. Dagegen hilft sorgfältiges Ausspülen und eine Spülung mit Apfelessig.

Aloe Vera-Gel in Bioqualität bei Amazon kaufen (Affiliate Link)